Monthly Archives: Juli 2009

SOMMER, CAMPS & NEUE BEITRÄGE

SOMMER, CAMPS & NEUE BEITRÄGE

nach einer klasse frühlingstour (netter bericht hier: KIELER NACHRICHTEN) will ich weniger veranstaltungen machen. auch mein usa-roman rückt nach hinten. all das, weil ich jetzt ein doktorandenstipendium bei der hans-böckler-stiftung habe und da gut was für tun muss.

trotzdem las ich beim FUSION festival, im FÄTZIG camp und im juli noch beim antira-turnier in oberhausen.

soeben habe ich den essay „wie weich ist nationalismus im deutschen fußball?“ für einen sammelband erstellt, der demnächst im verlag westfälisches dampfboot erscheint. derzeit arbeite ich zusammen mit martin endemann an einem beitrag für die rosa-luxemburg-stiftung über fußball-unterwanderung von neonazis und ihren sympathisanten im ländlichen raum.

die zusammenarbeit mit diethelm blecking am buch „der ball ist bunt. kosmopolitisches im deutschen fußball“ (so der neue arbeitstitel) ist mir immer wieder ein fest. neu dazu kommen gespräche mit prof. gunter gebauer, mark terkessidis und dem ehem. schalke-trainer mirko slomka, den ich neulich beim 2. yep-kongress in magdeburg vor publikum interviewte.

einen neuen text von mir, warum das bayern und hoffenheim hassen langweilig ist, gibt’s im BALLESTERER